Zukunftsforschung

Zukunftsforschung

Früher wurde die Zukunft durch das Orakel von Delphi vorausgesagt, heute beruhen Zukunftsprognosen auf wissenschaftlichen Methoden.
Öffentliche Meinung
Seit Jahren führen wir repräsentative Umfragen über die Öffentliche Meinung in der Bevölkerung sowie einzelnen Bevölkerungsschichten oder –regionen durch, u. a. über: Wirtschaftliche Erwartungen Politische Themen Umweltaspekte Gesundheitsthemen Schule und Bildung Zukunftserwartungen Image und Bekanntheit von Firmen und Produkten
Image und Bekanntheit:
Für Unternehmen, Verbände, Stiftungen und Vereine, aber auch Produkte und Dienstleistungen erheben wir in repräsentativen Bekanntheits- und Imagestudien die „Öffentliche Meinung“ und das „Ansehen in der Bevölkerung“: Für die gesamte Bevölkerung Deutschlands In ausgewählten Bevölkerungsschichten In Ihrer Region (regional im Umkreis Ihres Firmensitzes) Mit unserem sog. Nulllinien-Vergleich erfassen wir auch die Veränderungen im Zeitverlauf z. B. vor/nach Kampagnen.
Marktforschung:
Für Produkte und Dienstleistungen betreiben wir Marktforschung durch: Repräsentative Befragungen zu Image und Bekanntheit Branchen-, Wettbewerbs-, Kunden- und Lieferantenbefragungen Positionierungsanalysen im Umfeld von Wettbewerbern Aufzeigen von Substitutionsgefahren Marktpotential-Analysen (alte/neue Produkte) Produkttests im Teststudio oder im „natürlichen Umfeld“ der Produktanwendung Produkterfolgs-Analyse nach WICKERT-PSC Methode (Produktchancen/Markteinführungsrisiken) Ermittlung von Wettbewerbsvor- und -nachteilen Werbewirkungsanalysen Kundenzufriedenheitsanalysen Befragung spezieller Zielgruppen (z. B. Ärzte, Best Ager)
Medien:
Für alle Medien (Funk, Fernsehen und Presse) und auf Eigeninitiative ermitteln wir in repräsentativen Umfragen die „Öffentliche Meinung“ zu allen aktuellen Ereignissen: EURO-Einführung, BSE, EXPO, Zeitumstellung, Klimaveränderungen, Bundeswehreinsatz, Gesetzesänderungen usw.
Leseranalysen für Verlage:
Zur ständigen Optimierung von Zeitungen, Zeitschriften und Journalen führen wir qualitative Leseranalysen im jeweiligen Verbreitungsgebiet durch. Die ungeschönte Beurteilung von Verlagsprodukten aus Lesersicht zeigt die aktuellen Stärken und Schwächen auf und hilft Wettbewerbsvorteile auszubauen und auch entsprechend zu publizieren. Durch unseren sog. Null-Linienvergleich lassen sich dabei auch Entwicklungen von Verlagserzeugnissen und Leserschaft im Zeitablauf oder vor/nach Aktionen aufzeigen. Die Ergebnisse der Leseranalysen werden von Verlagen bei der Akquisition benutzt.

Wir bieten an:

Frühzeitige Trenderkennung durch Expertenbefragungen und Trendmonitoring Systematische Entwicklung von innovativen Produkten und Dienstleistungen Produkterfolgs-Analysen nach der WICKERT-PSC Methode (Product Success Check) Durchführung von Pre-Tests Aufbau und Leitung spezieller Think-Tanks Entwicklung von Zukunftsszenarien Einsatz wissenschaftlicher Methoden, z. B. Delphi-Methode Organisation und Leitung von Zukunftswerkstätten und Kreativworkshops Individuelle wissenschaftliche Forschungsprojekte in Kooperation mit der Universität Hildesheim Durchführung spezieller Forschungsvorhaben für Bund, Länder und Kommunen

Kontaktieren Sie uns für Details

Telefon:

+49-177-5556-702

Adresse:

Germany

Email:

Info@wickert-institute.de